Navi

hey freunde gästebuch archiv damals

About

angi *ching*

Links

exit

Credits

design by
Designer
Schön Bennet :)

Geschichte 1:
Eine Tages lebte ein Junge, welcher jeden Tag neben das Klo urinierte.
Außerdem war es ekelhaft, da er sich gern in die Jackentasche kackte.
Wenn er des Nachts wieder einmal zur Nachbarin ging vergaß er ständig sich die Hose anzuziehen.
Aus diesem Grund sagt seine Großmutter "Wasch dir den Anus"
Das Problem dabei war, dass die Frau Nachbarin dies nicht sehr entzückte.
Völlig anders jedoch war es mit seinem chronischen Durchfall.
Es lief ihm teilweise die Beine hinab.
Dies wurde als ekelhaft empfunden, da Giesbert von gegenüber dabei jedesmal die Katze aus dem Fenster warf.
Schließlich starb er an Darmverschluss.
<3

Geschichte 2:
Eines schönen Tages lebten Marianne und Helga, ein Lesbenpärchen, glücklich im kleinen Örtchen Grevenbroich.
Als die beiden Frauen gegenseitig per Handgriff ihre Körbchengröße gemessen haben, konnte sich die eine ein lautes Stöhnen nicht verkneifen, denn ihre Muschis hatten sich beim lustigen Fingerspiel akut entzündet.
Das war sehr schmerzhaft, weil Henriette ihren Absatz dabei ständig in ihrer Mitmenschen Hinterteil schob.
Außerdem war dies nur dann möglich, wenn der Nachbarsjunge Gutfried die Kuh penetrierte.
Damit sorgte er für Aufsehen, denn auch der süße Nachbarshund Schnuffi musste sehr darunter leiden und plagte sich seither mit furchtbarer Inkontinenz.
Jeder bedauerte dies, da seine Analhöhleninfektion keine sehr lustige Angelegenheit war.
Zu guter Letzt heiratete Henriette den Hund Schnuffi, da sie feststellte, dass Kot und Urin sie erregten.
<3

Adieu Niveau

Spielregeln:
Man nehme ein Blatt Papier und einen (oder mehr) Partner/Mitspieler.
Der erste beginnt und schreibt einen beliebigen Satz auf das Blatt. Nun knickt er das Blatt um, beginnt einen neuen Satz mit einem oder mehreren einleitenden Worten [s.o: z.B. Aus diesem Grund oder Als die beiden Frauen] und gibt das Blatt weiter.
Der nächste schreibt nun den angefangenen Satz weiter.
Auch er knickt das Blatt, beginnt einen neuen Satz und gibt weiter.
Dies geht beliebig lang weiter, bis man keine Lust mehr hat ;D
*ching*
3.5.10 21:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de